Licht ist Leben!

Der Einsatz von Sonnenenergie wird gefördert!

Licht ist Leben!

Die Nutzung von Sonnenenergie zur Wärmeerzeugung ist schon seit langer Zeit ein bekanntes Thema. Solarthermie (Photothermie) ist die Nutzung des Sonnenlichts zur Erwärmung einer Flüssigkeit. Die Energie aus der Sonne wird genutzt, um Wasser zu erwärmen oder auch zum Heizen (besser: zur Heizungsunterstützung).

Das System ist dabei eigentlich recht einfach:

Ein Medium (Vermittler) wird durch Rohrleitungen und durch eine dunkle Fläche, den so genannten Kollektor (Sammler), gepumpt. Es ist wichtig, dass das Medium einen Siedepunkt hat, der deutlich über dem Siedepunkt von Wasser liegt.

Das Medium erwärmt sich durch das von außen auftreffende Sonnenlicht.

Das nun erwärmte Medium läuft durch die Heizspirale oder richtiger den Wärmetauscher eines der Anwendung entsprechenden Speichers, in dem sich Trinkwasser oder Heizungswasser befindet.

Die Energie des Mediums wird nun an das Trinkwasser bzw. an das Heizungswasser abgegeben wobei sich deren Temperatur erhöht.

Tipp: Die Größe eines Solarspeichers zur Warmwasserbereitung sollte 100 Liter pro im Haushalt lebende Person betragen.

Der Einsatz von Sonnenenergie wird gefördert!

Mit dem Einsatz von Solartechnik leisten Sie einen aktiven Beitrag zum Klimaschutz.

Klimaschutzinvestitionen wie zum Beispiel das CO2-Minderungsprogramm zahlen sich doppelt aus: Für Sie für die Umwelt!

Um Ihnen die Investition in den Klimaschutz (in die Solartechnik) noch attraktiver zu gestalten, gibt es vom Staat und vom Land Zuschüsse und/oder Förderdarlehen. Nähere Informationen erhalten Sie vom Bundesamt für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle, der KfW Förderbank und von der Investitionsbank Schleswig-Holstein.

Solar-Bereich der fellner GmbH, Lübeck
Solar-Bereich der fellner GmbH, Lübeck

fellner gmbh 

 

Wussten Sie, dass ...?

... die Sonne uns an jedem Tag eine Energie- menge von etwa 960 Billionen Kilowattstunden kostenlos zur Verfügung stellt? Damit liefert die Sonne das 10.000-fache der Energiemenge, die auf der Erde verbraucht wird.

Wussten Sie, dass ...?

... der Vakuum- Röhrenkollektor auf dem Prinzip der Thermoskanne beruht und die modernen Vakuumröhrenkollektoren durch eine gesteigerte Effizienz sogar bei bedeckten Himmel mit diffusem Licht arbeiten (Streulicht) können?

Wussten Sie, dass ...?

... durch eine Solaranlage etwa 60% der Energie für die Warmwasserberei- tung im Jahr eingespart werden kann und dass Sie beim teilsolaren Heizen mit Warm- wasserbereitung pro Anlage und Jahr den Ausstoß um etwa 3,5 Tonnen Kohlendioxid in unsere Umwelt senken?

 

nach oben

 

 

 

 

 

 

 

 

 

nach oben

Bildergalerie zum Thema

Für weitere Bilder hier klicken
 

Das Wetter von Morgen

 

Mit Google suchen

Google Startseite