27 Oktober 2007

 

Kleinvieh macht auch Mist

...Strom und Wärme verpulvern war gestern- Heute wird effizient gepumpt und geheizt.
Sie kennen dieses Sprichwort bestimmt: Dabei treffen wir hier den Nagel genau auf den Kopf.
So ist eine Umwälzpumpe ein Wolf im Schafspelz. So klein und unscheinbar verrichtet sie ihren Dienst alltäglich im Keller. Nur wenige "Heizer" machen sich Gedanken darüber.
Eines ist ganz sicher, dass wir unsere Häuser mit Heizenergie versorgen müssen, ist unbestritten. Wer dabei zuviel Energie für das Betreiben der Umwälzpumpe verschenkt, kann jetzt durch den Einsatz einer zeitgemäßen Pumpe richtig Geld sparen.

Anlass für mich war die wöchentliche Kontrolle des Stromverbrauchs
Ich habe bis jetzt im Heizgerät meines Hauses eben auch eine solche Verschwender- Pumpe eingesetzt. Deren Minimum waren 45 Watt, das Maximum der Pumpe sogar 100 Watt. Nachdem wir den Heizbetrieb nun aufgenommen hatten, war der rechnerische Tagesschnitt um einen wirklich nicht unerheblichen Schritt gestiegen. (fast 1,5 Kilowattstunden pro Tag)

Jetzt auch in kurzer Bauform erhältlich
Sind die herkömmlichen Energiesparpumpen nur in einer Baulänge von 180mm zu bekommen, so gibt es die Alpha Pro von Grundfos jetzt auch in einer Baulänge 130mm; diese lässt sich in einen Großteil der Heizgeräte einbauen.


Effektive Spargeräte
Wir haben uns für effektive Haushaltsgeräte entschieden, dieser Schritt war der Beginn eines sinnvolleren Umgangs mit Strom im Haus.
Diesen Schritt habe ich vor knapp einem Jahr eingeleitet durch den Einsatz effizienter Haushaltsgroßgeräte und Beleuchtung (peu a` peu eingesetzt wurden: Kühlschrank A+ als Einbaugerät, Gefrierschrank A++, überall, wo es sinnvoll ist, haben wir Energiesparlampen verwendet.)

Die Alpha Pro von Grundfos
Die Pumpe Alpha Pro von Grundfos arbeitet mit einer neuartigen Technik, die bislang im Bereich der Großpumpen angewendet wurde. Bei dieser Technik handelt es sich um die sogenannte Permanentmagnettechnologie.


Nur 6 Watt: Die Pumpe hat Köpfchen...!
Mit einer Mindest- Leistungsaufnahme von nur 6 Watt werden neue Maßstäbe gesetzt.
Sie sind immer im Bild: Das Display zeigt die Leistung genau an.
Wenn es dann mal ganz heiß hergeht, ist das absolute Maximum 50 Watt, diese Leistungsaufnahme wird aber in der Regel nicht nötig sein.

Die Energieeffizienzklasse
Die ALPHA Pro erhält ein A

Ein erster Schritt zum Klimaschutz
Mit der neuen Technologie leisten Sie einen Beitrag zum Klimaschutz. Der Ausstoß von Kohlendioxid wird reduziert.
Die Alpha Pro ist ein Beitrag zur Kampagne: Klima sucht Schutz

Getestet...und für "Sehr gut" befunden!
Stiftung Warentest hat die Pumpe gerade getestet, sie überzeugte sehr. Das kann in der September- Ausgabe 2007 in dieser Zeitung nachgelesen werden.

Die Nacht gehört Ihnen...
Wurde die Nacht in der Vergangenheit teilweise durch störende Pfeifgeräusche der Thermostatventile gestört, so schafft die neue Technologie Abhilfe.
Die Pumpe passt sich noch gezielter der Hydraulik der Heizungsanlage an.
Die Differenzdrücke werden auf ein nötiges Minimum reduziert.

Fragen Sie uns gern...!
Sie wollen wissen, ob diese Pumpe bei Ihnen auch zum Einsatz kommen kann. Sprechen Sie mich bitte an.



<< Home